%%% NUR NOCH FÜR KURZE ZEIT: POOLS STARK REDUZIERT IM ONLINE LAGERVERKAUF - HIER KLICKEN %%% ×

Tischkicker

Tischkicker online kaufen

Tischkicker sind ideal für eine gemeinsame Auszeit mit Freunden, der Familie oder unter Kollegen. Wir bei SPIEL-PREIS zeigen Ihnen gerne unsere verschiedenen Modelle von GARLANDO, BANDITO und FLIX sowie nützliches Zubehör rund um den beliebten Kickertisch. Wie und warum ein Kicker so viel Freude und Spaß bringt und wie man richtig gut darauf spielen kann, können Sie gerne bei uns erfahren und auch Modelle für die Freizeit, aber auch professionelle Kickertisch-Varianten, bei uns bestellen. Unkompliziert, schnell und versandkostenfrei kommt dann der Tischkicker zu Ihnen nach Hause und wird Sie viele Jahre hinweg begeistern. Ihre Kaufentscheidung sollten Sie immer auch in Hinblick auf künftig anfallende Reparaturen treffen. Deshalb unser guter Rat: setzen Sie von Anfang an auf hohe Qualität für den ultimativen Fußballspaß im Miniformat.

So finden Sie für Ihre Bedürfnisse den idealen Tischkicker

Ein Kickertisch sollte von Anfang an einige wesentliche Kriterien erfüllen. Damit Sie auch richtig lange Freude am Tischkicker haben, sollten Sie nicht auf billig setzen, sondern auf einen Tischkicker mit Qualität. Wichtigen Augenmerk sollten Sie beispielsweise auf den Kickertisch-Korpus legen. Das verwendete Material des Tisches sollte nämlich immer möglichst robust ausfallen. Schnell werden Sie feststellen, dass es schon bei Kindern während des Spiels zu stürmischen Duellen kommen kann, denen der Kickertisch auch auf Dauer standhalten muss.

Tipp: legen Sie deshalb beim Kauf des Tischkickers Wert auf das Gewicht des Korpus. Für Kinder zwischen 6 - 10 Jahren reicht ein Tisch mit einem Gewicht von ca. 50 kg in der Regel noch aus. Für Teenager zwischen 10 - 15 Jahren sollte der Tisch schon ca. 65 kg wiegen. Bei Jugendlichen und Erwachsenen sollte ein Tisch mindestens ein Gewicht von ca. 80 kg aufweisen. Wenn ein Tischkicker für eine Personengruppe zu leicht ist, kann dieser während des Spiels verrutschen, was den Spielverlauf stark beeinträchtigt und wenig Freude bringt.

Tischkicker Stangen – auch hier gibt es Unterschiede

Es gibt sowohl Kickertische mit Hohl- als auch mit Vollstangen. Professionelle Modelle sind im Regelfall mit Hohlstangen und mit einem Durchmesser von 16 Millimetern versehen. Hohlvarianten besitzen den Vorteil, dass sie leichter bewegt werden können, wodurch das Spielgefühl verbessert wird, robuster sind jedoch die Vollstangen.

Interessant für einen professionellen und intensiven Einsatz ist der GARLANDO Tischkicker G-2000 Deutschland mit sogenannten Profistangen. Dieser Kicker ist mit durchgängigen 16 mm Stahlstangen ausgestattet, welche in hochwertigen sowie verschleißfreien Doppelkugellagern liegen. Diese Stangen sind sehr handgelenksschonend und ermöglichen eine hohe Spielgeschwindigkeit.

Die Standbeine des Kickertisches – hier sollte nichts wackeln

Achten Sie auch bei den Standbeinen des Tischkickers darauf, dass sie aus robustem Material gefertigt sind. Metallprofil oder Vollmaterial sind besonders geeignet für ein gutes Spiel am Tischkicker. Wichtig ist darüber hinaus, dass die Verbindung zwischen Korpus und Standbeinen stabil ausfällt, da die Belastung in diesem Bereich während eines Spiels am höchsten ist. Im Idealfall hat Ihr Kickertisch Füße, die in der Höhe verstellbar und gummiert sind. Dadurch steht er sicher und kann bestens auf Ihre Bedürfnisse – oder auch an die Ihrer Kinder - angepasst werden.

Ein guter Rat beim Tischkicker Kauf sind auch klappbare Beine. Diese bietet zum Beispiel der GARLANDO Tischkicker Foldi Evo. Dieser sogenannte „Schulkicker“ hat klappbare Beine, wodurch er einfach und sogar zusammengeklappt verstaut werden kann. Hierfür sind auch extra Gummikanten angebracht, damit der Kicker sicher steht. Um den Kicker leichter von A nach B zu bringen, gibt es hierfür auch noch Rollen. Eine innovative Idee für Schule & Co. – aber auch fürs private Wohnzimmer.

Die Griffe des Tischkickers – hier sollte immer alles gut in der Hand liegen

Die Griffe des Kickertisches sollten ergonomisch geformt sein, sodass Sie Ihnen während des Spiels nicht aus der Hand gleiten. Die meisten Griffe für Tischkicker bestehen aus Kunststoffen oder aus Holz. Holzgriffe zeichnen sich oftmals dadurch aus, dass der nach außen hin gewandte Griff etwas dicker ist als die Seite, die zum Tischkicker führt. Dabei wird das Holz lackiert, damit der Spieler nicht abrutscht und immer einen festen Griff behält.

Neben den klassischen Holzgriffen erfreuen sich Kunststoffgriffe einer immer größeren Beliebtheit. Das liegt vor allem an deren individuellen Form und Langlebigkeit. Außerdem schmiegt sich der Griff sehr gut an die Handinnenfläche und man spürt einen festen Griff. Manche Modelle verfügen darüber hinaus über eingearbeitete Noppen, durch die der Halt noch erhöht wird.

Tipp: Die Länge eines Griffs entscheidet auch über das Drehmoment der Stange und kürzere Griffe ermöglichen dabei ein schnelleres Drehen.

Spielfiguren – die ganze Mannschaft immer im Einsatz

Die Spielfiguren am Tischkicker müssen in ausreichender Höhe zum Spielfeld positioniert sein und aus stabilem Material gefertigt sein. Kickerfiguren bestehen dabei meistens aus Kunststoff. Es gibt aber auch Kickerfiguren aus Holz. Der Vorteil des Materials Kunststoff ist, dass die Figuren langlebiger sind. Kunststofffiguren kann man in sämtlichen Farben und Formen kaufen. Figuren aus Kunststoff besitzen häufig einen leicht geriffelten Fuß mit gerader Kante. Dadurch kann während dem Spiel besser von Figur zu Figur gepasst werden.

Die Spielfiguren sind enorm wichtig für eine genaue Ballführung und ein präzises Schussverhalten. Damit gute Schüsse möglich werden, dürfen die Füße der Figuren nicht zu glatt sein. Auch ein späterer Austausch der Kickerfiguren ist in der Regel unkompliziert. Dazu muss man lediglich eine Schraube durch den Rücken der Spielfigur drehen und sie so an der Stange des Tischkickers anbringen. Eine Tischfußballfigur mit Gewicht ist dabei immer gut austariert. Im Kopf der Figur befindet sich ein Gewicht, um das Übergewicht der Beine auszugleichen. Dadurch kann man die Stange mit Kickerfiguren in eine waagerechte Position bringen, auch wenn man die Hand vom Griff nimmt, bleiben diese in der gleichen Stellung stehen. Dieser Vorteil macht sich im Spiel 1 gegen 1 bemerkbar.

Bitte darauf achten: Figuren am Tischkicker müssen sehr fest an die Stange montiert werden, damit sie während dem Spiel nicht wackeln. Die Spielstangen selbst müssen ebenfalls ausgezeichnet laufen. Das bedeutet, dass sie während dem Spiel gut beweglich sind und niemals hängen bleiben.

So ist der richtige Aufbau der Figuren am Tischkicker:

An Strebe 1 kommt der Torwart, an Strebe 2 die beiden Verteidiger. An der dritten Strebe werden die fünf Mittelfeldfiguren verschraubt. An der vierten Strebe werden noch drei Stürmer befestigt. Beide Seiten haben ein Tor und denselben Aufbau an Streben und Figuren.

Weitere Kaufaspekte – der Preis des Tischkickers

Um den idealen Kickertisch für Ihre Bedürfnisse zu erhalten, sollten Sie sich vorab einige Fragen stellen zum Beispiel: Wie häufig wollen Sie diesen nutzen? Sollten lediglich Ihre Kinder den Kickertisch bespielen, so lohnt sich die Anschaffung eines sehr teuren Modells kaum. Ein sehr guter Einstieg in die Welt der Tischkicker sind hier dann die preiswerten Modelle BANDITO Tischkicker World-Cup Hobby II oder auch der BANDITO Tischkicker Stadion Bomber.

Wer ein echtes Highlight für sein Wohnzimmer oder sein Unternehmen sucht, der ist bei der Marke FLIX an der richtigen Adresse. Feinste Multiplex-Optik, sorgfältige Handarbeit aus Deutschland, edle Materialien und eine Fülle von technischen Innovationen machen den flix Tischkicker zu einem atemberaubenden Spielgerät. Die Torkästen und Tischbeine sind einklappbar und die Stangen im Korpus verstaubar. Zusätzlich angebrachte Räder machen den Klappkicker sofort mobil und somit kann dieser bequem transportiert werden.

Egal wie Sie sich auch preislich einrichten wollen: stellen Sie sicher, dass Sie für den Kickertisch genügend Platz zur Verfügung haben. Damit man an einem Tischkicker ordentlich spielen kann sollte der zur Verfügung gestellte Platz circa folgende Größe haben: 2,6 m x 1,8 m.

Was sind die normalen Maße eines Tischkickers?

Die Maße für einen Tischfußball wurden vom DTFB (Deutschen Tischfußball Bund) als Richtlinien zur Orientierung herausgegeben.

  • Spielfeld 1200 mm x 680 mm
  • Tor 205 mm x 80 mm
  • Stangendurchmesser 16mm
  • Abstände der Figuren auf der Stange: 2er Stange 232mm, 3er Stange 184mm, 5er Stange 122mm
  • Tischhöhe ca. 950 mm
  • Abstand zw. Figurenfuß und Spielfeld 12 mm (Soccer Figur)

Die Außenmaße eines Kickertisches sind allerdings nicht spielentscheidend und somit zu vernachlässigen.

Tischfußball: das sind die wichtigsten Regeln am Kickertisch

Zunächst wird der Spielball durch eines der auf der Seite des Kickertisches befindlichen Löcher geworfen. Daraufhin versuchen die beiden Mannschaften Tore zu erzielen. Jedes Tor wird durch den Punktzähler auf der entsprechenden Spielerseite vermerkt. Für gewöhnlich spielt man Tischfußball mit insgesamt elf Bällen. Die Mannschaft, die also zuerst sechs Treffer erzielt, gewinnt das Spiel. Nach jedem Tor wird der Ball erneut ins Spiel gebracht, dabei allerdings von der Mannschaft, gegen die das Tor gefallen ist.

Alternativ kann der Spielball auch in die höhergelegene Ecke im Torbereich gelegt werden. Der Sinn dahinter ist, dass die benachteiligte Mannschaft den ersten Ballkontakt nach dem Treffer erhält. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sonderregelungen: So kann zum Beispiel zu Beginn des Spiels festgelegt werden, dass es bereits dann als Tor zählt, wenn der Ball einmal im Tor war, danach aber wieder zurück auf das Spielfeld gesprungen ist.

Wichtig: Die Drehung einer Spielfigur um mehr als 360 Grad ist beim Kickern nicht erlaubt! Auch ist das Anheben des Tisches nicht erlaubt. Außerdem müssen Sie während eines Schusses die Hände durchgehend am entsprechenden Griff behalten. Das Drehen der Stange ohne den Ball zu berühren, könnte außerdem als Ablenkungsmanöver angesehen werden.

Im professionellen Bereich ist es üblich, dass ein einziger Spieler eine komplette Kicker-Mannschaft übernimmt. Wer jedoch lediglich mit Freunden und der Familie Tischfußball spielt, wird für gewöhnlich zwei Personen pro Mannschaft einsetzen – das bedeutet: Einer übernimmt hierbei den Torwart und die Abwehrspieler, der andere ist für das Mittelfeld und den Sturm zuständig.

Achten Sie auch auf das richtige Tischkicker Zubehör

Den Kickerball sollten Sie immer nach Ihrer Spielerfahrung und Ihren Anforderungen an das Spiel auswählen. So gibt es beispielsweise solche, die eine glatte Oberfläche haben und dementsprechend gut für rasante Duelle sind. Darüber hinaus können Sie solche erwerben, die eine raue Oberfläche aufweisen und somit ein kontrolliertes Spielen ermöglichen. Im professionellen Bereich wird in der Regel nur mit ITSF-Bällen gespielt. Diese haben eine spezielle Zertifizierung, die das Spielen mit diesen Bällen auf Turnieren genehmigt. In jedem Fall ist es jedoch erforderlich, dass der Spielball komplett rund ist.

So pflegen Sie den Kickertisch richtig

Wichtig ist außerdem, Ihren Kickertisch regelmäßig zu pflegen – so haben Sie auch jahrelangen Fußballspaß. Unter diese Pflegemaßnahmen fällt zum Beispiel das gelegentliche Ölen der Stangen und die Reinigung des Tisches. Um andere Hausbewohner beim Tischkicker-Spiel nicht zu stören, können Sie außerdem zu einfachen Mitteln greifen: Besorgen Sie sich Teppichreste und fixieren Sie diese an der inneren Wand des Tors. Wenn der Ball ins Tor gelangt, wird das Geräusch dadurch auf ein Minimum reduziert.

Stangenpflege beim Tischkicker:

  • als Schmiermittel: Möbelspray oder Silikon Öl
  • als Reinigungsmittel: Spiritus
  • Spielfeld des Tischkickers: Glasreiniger
  • Lager am Kickertisch: Feuchter Lappen

Kickertische bequem online kaufen

Für Menschen jeden Alters weltweit ist Tischkicker spielen ein beliebtes Hobby und weit mehr als ein Kneipensport. Unsere hochwertigen und modernen Kickertische stehen schon in vielen Wohnungen, in Unternehmen, Freizeiteinrichtungen, Hotels und vielleicht auch schon bald bei Ihnen zu Hause. So sorgen Sie bei der nächsten Party oder beim Feierabend unter Freunden immer für Action und gute Stimmung. Bei einem kleinen Hausturnier lernen sich die Gäste näher kennen und Familien mit Kindern haben immer riesigen Spaß beim Tischkickern und werden ständig besser und geschickter in diesem schönen Freizeitsport.

%%% POOLS STARK REDUZIERT %%%
Loading ...