%%% NUR NOCH FÜR KURZE ZEIT: POOLS STARK REDUZIERT IM ONLINE LAGERVERKAUF - HIER KLICKEN %%% ×

Trampolin Inground

Onlineshop für Inground Trampoline

Unter der Variante Trampolin-Inground versteht man, dass das Gartentrampolin im Erdboden (fast) vollständig versenkt wird. Um ein Inground Trampolin aufstellen zu können, benötigen Sie lediglich – je nach Durchmesser – eine Gartengrube, auf die dann das Bodentrampolin aufgesetzt wird. Lediglich etwa 10 cm wird ein Inground Trampolin noch über dem Gartenboden zu sehen sein. Alternativ bieten wir auch völlig ebenerdige Gartentrampoline. Diese sind dann tatsächlich auf der gleichen Höhe wie der Rasen - sogenannte Flatground Modelle. Das sieht noch eine Spur eleganter aus im modernen Gartenbild – der Einbau ist aber im Prinzip der gleiche wie beim herkömmlichen Bodentrampolin. Um Erdarbeiten werden Sie aber in jedem Fall nicht herumkommen – der Anblick danach und der große Springspaß lohnen sich aber allemal!

Moderne Gärten: hier sieht das Inground-Trampolin einfach top aus

Beliebt ist der Einbau eines Ingrounds, wenn Sie einen sehr strukturierten und modernen Garten besitzen. Hier würde vielleicht der Anblick eines hohen Trampolin-Modells mit Standbeinen und Sicherheitsnetz den schönen Anblick stören. Ein Bodentrampolin ist prinzipiell nach Installation kaum mehr zu erkennen. Lediglich dann, wenn darauf der Springspaß riesig groß ist und die Kinder oder Erwachsenen ihrer Bewegungsfreude nachgehen, werden Ihre Nachbarn erkennen, dass Sie jetzt ein Inground-Trampolin besitzen.

Eignet sich ein Bodentrampolin für kleine Kinder?

Auf den ersten Blick entspricht ein Bodentrampolin, aufgrund der geringen Fallhöhe, sofort dem Gefühl des sicheren Trampolinspringens. Fast ebenerdig kann man auch schnell auf die Sprungfläche hüpfen und benötig weder Leiter noch spezielle Kletterkünste. Doch gibt es auch einiges zu beachten. Man darf die Gefahr nicht außer Acht lassen, dass kleine Kinder trotzdem schnell von der Sprungfläche fallen können und sich an nahe stehenden Gegenständen unschön verletzen. Für kleine Kinder macht es deshalb Sinn, mit dem Bodentrampolin ein zusätzliches Sicherheitsnetz im Set zu kaufen. Sowohl für Inground- als auch für Flatground-Trampoline gibt es diese speziellen Sicherheitsnetze bei uns zu kaufen.

Das Bodentrampolin braucht einen festen Platz im Garten

Egal, ob das Bodentrampolin ein Inground oder ein ebenerdiges Modell ist. Egal ob rund, oval oder eckig: der Platz dafür muss sorgfältig ausgewählt werden. Ein Bodentrampolin benötigt eine Grube für die perfekte Abfederung beim Springen. Exakt über diesem gegrabenen Loch muss das ebenerdige Trampolin dann auch stehen bleiben. Der Standort Ihres neuen Gartentrampolins sollte also sorgfältig gewählt sein. Anfangs markieren Sie am besten auf der gewünschten Stelle am Boden einen Kreis oder - je nachdem welche Form Ihr Trampolin haben soll - ein Rechteck oder ein Oval. Schauen Sie unbedingt auch noch oben. Das Bodentrampolin selbst ist zwar nicht hoch, dennoch können tiefliegende Bäume mit Ästen beim Springen gefährlich werden. Ebenfalls Abstand halten sollte man von Büschen, Zäumen oder Mauern.

Trampolin Inground: der Einbau

Wie schon erwähnt, benötigen Sie für ein Inground-Trampolin eine Kuhle. Graben Sie diese mit einer maximalen Tiefe von 0,50 m bis 1 m. Zum Ausgraben benötigt man eine gute Schaufel. Sollten Sie gerade Ihren Garten komplett neu anlegen, dann ist auch der Einsatz eines Minibaggers sehr zu empfehlen und erledigt die Aufgabe im Nu. Im letzten Schritt müssen Sie noch das bodentiefe Trampolin in die zuvor gegrabene Kuhle positionieren. Je nach Größe und Gewicht kann man das Trampolin bequem hineinschieben. Bei schwereren Modellen hingegen empfiehlt sich auf jeden Fall eine helfende Hand. Sie erhalten zu jedem Inground Bodentrampolin von unseren Herstellern eine detaillierte Aufstellbeschreibung, so dass die Installation keine Probleme machen dürfte.

Was passiert mit der Kuhle unter dem Trampolin bei Regen?

In den meisten Ländern sollte Regen bei einem Inground Trampolin kein Problem sein, da die Regenmenge pro Tag begrenzt ist. Das Wasser versickert dann langsam im Boden. Sollte ein Zuviel an Wasser dennoch Probleme verursachen, kann ein Rohrsystem angelegt werden, wodurch das Wasser abgeleitet werden kann. Wir empfehlen für diese Fragen einen Fachmann, zum Beispiel einen Gärtner, zu Rate zu ziehen.

Wie lässt sich Unkrautwuchs unter in den Boden eingebauten Trampolinen verhindern?

Bevor das Springvergnügen auf einem unserer Inground- oder Flatground-Trampoline beginnen kann, muss im Garten eine Grube ausgehoben werden. Unter dem Trampolin befindet sich dann ein Hohlraum, in dem Unkraut oft leichtes Spiel hat. Durch Unkraut unter dem Trampolin kann der Springkomfort beeinträchtigt werden. Damit unter dem Trampolin kein Unkraut wächst, kann die Grube mit einem Unkrautvlies ausgelegt werden. Dieses Gewebe lässt das (Regen-)Wasser durch, hält aber das Licht ab und verhindert das Wurzelwachstum. Dadurch wird das Unkrautwachstum stark verringert.

Warum kann ein normales Trampolin nicht in den Boden eingebaut werden?

Die Inground Trampoline wurden speziell für den Bodeneinbau entworfen. Dabei wurde berücksichtigt, dass die Luft beim Springen problemlos entweichen kann, aber auch, dass das Trampolin mit seinen kurzen Beinen stabil auf dem Boden steht. Darüber hinaus sind die Beine verzinkt, sodass sie besonders lange halten. Bei einem normalen Trampolin ist dies nicht der Fall. Aus diesem Grund raten wir davon ab, ein normales Trampolin in den Boden einzubauen.

Effektiver Trampolinsport: Ihr persönliches Fitness-Studio

Auf jedem Trampolin ist effektiver Trampolinsport möglich, aber gerade auf einem Bodentrampolin kann man besonders gut turnen und spart sich dadurch sogar den Weg ins Fitness-Studio. Das Einzigartige beim Trampolinspringen ist der besonders gelenkschonende Wechsel von Anspannung und Entspannung. Auf dem Trampolin Inground kann man jederzeit zu Hause trainieren – dabei reichen schon 20 Minuten täglich, um die Gesundheit nachhaltig zu fördern. Das Training auf dem Trampolin unterstützt sogar ein erfolgreiches Abnehmen. Nutzen Sie beim Bodentrampolin die gesamt Fläche für Ihre Übungen – also auch den weichen Schutzrand. Sogar Pilates oder Yoga-Übungen sind auf einem Trampolin mit seinem weichen federnden Untergrund besonders schön und eine Freude für die ganze Familie.

Inground Trampoline im Winter

Auch im Winter kann ein hochwertiges Trampolin – wie wir es mit BERG Toys, SALTA, DINO und EXIT Toys anbieten - mit einer Schutzhülle im Garten verbleiben. Dennoch empfehlen wir in jedem Fall das Sicherheitsnetz (falls vorhanden) und den Schutzrand zu demontierten und anschließend eine passende Abdeckplane über das Trampolin zu spannen. Für Bodentrampoline haben wir ganz spezielle Trampolin Abdeckplanen bei uns im Shop Zubehör-Bereich. Sie möchten ein Trampolin im Garten, das dort fast nicht auffällt?
Dann sollten Sie sich für ein Inground-Trampolin aus unserem Sortiment entscheiden. Mit diesen Trampolinen kombinieren Sie den Spaß eines Trampolins mit einer sehr attraktiven Optik, da diese Trampoline zum größten Teil in den Boden eingebaut sind. Dadurch fallen sie kaum auf und Ihr Garten bleibt Ihnen optisch – trotz Spielgeräten - erhalten. Außerdem ist der Aufstieg für Ihre Kinder besonders einfach und sicher, weil sich das Sprungtuch nahe am Boden befindet. Inground Trampoline sind in verschiedenen Arten und Formaten bei uns erhältlich, nach Wahl mit oder ohne Sicherheitsnetz. Außerdem stehen für die Schutzränder mehrere Farben zur Auswahl! Es gibt also immer ein Inground Modell, das zu Ihren Wünschen passt. Bereichern Sie Ihren Garten als Wellness-Oase mit einem Trampolin Inground – Sie werden es nicht bereuen!

%%% POOLS STARK REDUZIERT %%%
Loading ...